Wohnungseigentum ist ein besonderer Wert

der_wert_ihrer_immobilie

Immobilien stellen besondere Werte dar, die sorgsam und nachhaltig zu behandeln sind: Genau das tun wir bei Sabo+Mandl & Tomaschek: Den Wert Ihrer Immobilie zu erhalten ist für uns Pflicht. Ihren Wert zu steigern die Kür.

Wie machen wir das?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Ihnen als Wohnungseigentümer sowohl in rechtlichen, wirtschaftlichen als auch technischen Angelegenheiten zur Seite zu stehen. Wir sind Ihre Berater und Begleiter, wenn es darum geht, Ihre Immobilie optimal zu betreuen.

Die Kommunikation mit unseren Kunden ist uns sehr wichtig. Daher ist es uns ein Anliegen, Sie über sämtliche Angelegenheiten Ihres Eigentums zu informieren und Ihnen entsprechende Schriftstücke persönlich und rasch zu übermitteln.

Ebenso ist uns die Zusammenarbeit mit den Wohnungseigentümern ein besonderes Anliegen. Wir sehen unsere Aufgabe darin, durch wiederkehrende Kontrollen und Begehungen Mängel und Schwachstellen zu erkennen und in Rücksprache mit Ihnen zu beseitigen und zu minimieren. Dabei ist es uns wichtig, genau auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen und eine passende Lösung für Sie zu realisieren.

Für Fragen rund um Ihre Immobilie steht Ihnen ein Verwaltungsteam, bestehend aus einem geprüften Immobilienverwalter und drei Sachbearbeitern, zur Verfügung. Unsere fachkundigen Mitarbeiter machen sich bei regelmäßigen Begehungen mit Ihrem Objekt bestens vertraut und sind für Ihre Anliegen ein kompetenter Ansprechpartner.

Damit Sie sich um nichts kümmern müssen, betreuen wir, auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, sämtliche Angelegenheiten Ihrer Immobilie.

Denn Ihre Immobilie verdient die beste Betreuung. Und die bekommt sie bei uns auch!

Unsere Serviceleistungen für Sie

Objektübernahme

Vor Verwaltungsbeginn wird Ihr Objekt vom zuständigen Immobilienverwalter begangen, um sich einen Überblick über die Liegenschaft zu verschaffen. Nach der Verwaltungsübernahme werden die Daten unmittelbar in unsere Immobiliensoftware eingepflegt und so eine bessere Kommunikation mit Ihnen ermöglicht. Ebenso verhandeln wir die Leistungen und Kosten der Verträge nach bzw. schließen neue Verträge ab, damit Ihre Liegenschaft optimal bewirtschaftet wird. Unser Ziel ist es Kosteneinsparungen mit gleichbleibender Qualität zu erreichen. Kurz nach Verwaltungsbeginn wird eine Eigentümerversammlung durch das zuständige Verwaltungsteam abgehalten, um die Wohnungseigentümer über die Kosteneinsparungen zu informieren und weitere Anliegen mit Ihnen zu besprechen.

Wirtschaftlichkeit

Wir leben die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit, Sparsamkeit und Zweckmäßigkeit. Wir verhandeln für Sie bestmögliche Preise und Konditionen aus. Ebenso bei Instandhaltungs- und Sanierungsprojekten sind wir bemüht bestmögliche Preise mit bestmöglicher Qualität und rasche Umsetzungen für Sie auszuhandeln. Ausverhandelte Skonti und Nachlässe werden an die Wohnungseigentümergemeinschaft weiter gegeben.

Vertretung gegenüber Dritten

In Abstimmung mit den Wohnungseigentümern erledigen wir sämtliche Angelegenheiten bei Baubehörden, Steuerberatern, Magistraten, Banken, Versicherungsinstituten, Rechtsanwälten, Notaren, Wirtschaftstreuhändern etc.

Bei der Vertretung einer Liegenschaft legen wir großen Wert auf die Wahrung unserer Objektivität und Unparteilichkeit, weshalb wir keine Vertretung einzelner Wohnungseigentümer übernehmen.

Eigentümerversammlungen

Zum wichtigsten Instrument einer Wohnungseigentümergemeinschaft zählt die Eigentümerversammlung, um sich an der Verwaltung zu beteiligen. Wir organisieren Eigentümerversammlungen im zweijährigen Rhythmus, bei Bedarf auch öfter. Dafür steht unseren Kunden ein eigener, modern ausgestatteter Versammlungsraum, der SMT.Konferenzraum, zur Verfügung. Uns ist es wichtig, Sie als Berater mit fundiertem Know-how zu begleiten und in Zusammenarbeit mit Ihnen bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Die Entscheidung über etwaige Umsetzungen bleibt aber stets bei Ihnen und Ihren Miteigentümern.

Grundsätzlich werden die Eigentümerversammlungen von einem Mitglied der Geschäftsführung, dem zuständigen Immobilienverwalter und einem Sachbearbeiter abgehalten. Im Zuge der Vorbereitung wird das Objekt durch das Verwaltungsteam begangen und eine umfassende Präsentation erstellt, welche an die Eigentümer innerhalb von 24 Stunden nach der Versammlung per E-Mail übermittelt wird. Das detaillierte Eigentümerversammlungsprotokoll wird innerhalb der darauffolgenden 14 Tage in der Liegenschaft ausgehängt sowie an jeden Eigentümer per E-Mail und postalisch versendet. Um Ihnen den Ablauf einer Eigentümerversammlung genauer zu erklären, haben wir einen Kurzfilm für Sie zusammengestellt.

Eigentümerversammlungsprotokolle

Nach den Eigentümerversammlungen werden die besprochenen Agenden in einem Eigentümerversammlungsprotokoll detailliert zusammengefasst und innerhalb von 14 Tagen jedem einzelnen Eigentümer gemäß den Formvorschriften des WEG per E-Mail und postalisch übermittelt.

Abstimmungen

Zu gewünschten Themen werden Abstimmungen entweder direkt auf einer Eigentümerversammlung oder in Form von Umlaufbeschlüssen unter Einhaltung der Formvorschiften und Fristen des WEG durchgeführt. In unserem Abstimmungsschreiben wird das gewünschte Vorhaben in Bezug auf die Umsetzung, die Kosten sowie die Finanzierungsmöglichkeiten genau erläutert.

Objektbegehung

Wir führen regelmäßige sowie anlassbezogene Begehungen in Ihrer Liegenschaft durch, über die ein ausführliches Begehungsprotokoll erstellt wird. Begutachtet werden neben vertragsgetreuer und fachgerechter Leistungsdurchführung externere Dienstleister auch der technische, bauliche oder optische Erhaltungszustand der Wohnanlage.

Im November 2012 trat die Richtlinie ÖNORM B 1300, die eine regelmäßige Prüfroutine im Rahmen von Sichtkontrollen und zerstörungsfreien Begutachtungen anhand eines Leitfadens vorgibt, in Kraft. Anhand dieses Leitfadens werden alle Bauteile, der bautechnische Zustand sowie sämtliche technischen Anlagen und Brandschutzeinrichtungen Ihrer Liegenschaft aufgenommen. Festgestellte Gefahrenquellen werden umgehend beseitigt. Unsere zertifizierten Mitarbeiter führen diese objektsicherheitstechnische Begehung gerne für Sie durch.

Vor jeder Eigentümerversammlung findet eine Objektbegehung statt, um eventuelle Mängel aufzuzeigen und Ihnen Lösungsvorschläge anzubieten. Wir beraten Sie und begleiten Sie bei der Umsetzung der Vorhaben.

Schadensabwicklungen

Wenn doch einmal etwas passiert, sind wir für Sie da. Uns ist es ein großes Anliegen, den Schadensfall effizient, fachkundig und möglichst unkompliziert für Sie abzuwickeln. Sie haben in Ihrem zuständigen Verwaltungsteam einen Ansprechpartner, der für Sie die Abwicklung des Störungs- bzw. Schadensfalls durchführt. Wir legen besonderen Wert auf eine umgehende Beauftragung der Professionisten und stellen die Kommunikation zwischen Ihnen und den zuständigen Ansprechpartnern her. Durch die Evidenzhaltung wird die Kontrolle der Auftragsabwicklung erleichtert und eine zeitgerechte Erledigung garantiert. Wir helfen Ihnen während dieser Zeit, um sobald wie möglich die gewohnte Wohnqualität wieder herzustellen.

Sanierungen

Das Wesen jedes Hauses wird durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt. Errichtungszeit, Bauweise, technische Ausstattung und nicht zuletzt Bewohner und Eigentümer verleihen jedem Gebäude seine individuelle Prägung. Diese Eigenschaften, die Charme und Atmosphäre des Lebensraumes ausmachen, werden in unsere Überlegungen bei Sanierungsvorhaben genauso mit einbezogen, wie miet- und steuerrechtliche Gegebenheiten.

Die Abwicklung der Baustellen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Ziviltechnikern und Eigentümern, ebenso empfehlen wir eine örtliche Bauaufsicht. Falls erforderlich, erstellen wir für Sie Finanzierungsvorschläge, die auf die Liegenschaft abgestimmt sind.

Gerade beim Ablauf, bei Problemen im Baustellenmanagement und in Haftungsfragen oder bei der Darlehensverwaltung hat sich in unserer Kanzlei ein fundiertes Know-how entwickelt.

Wenn Sie also in Ihre Liegenschaft investieren wollen oder müssen, erstellen wir für Sie präzise auf Ihr Objekt zugeschnittene Konzepte und Machbarkeitsstudien. Schließlich sollen Ihre Investitionen auch in absehbarer Zeit Erträge abwerfen. Wir beraten Sie gerne und führen die gesamte Gebäudesanierung vom ersten bis zum letzten Schritt für Sie durch.

Zahlungsverkehr

Um größte finanzielle Sicherheit und Transparenz zu gewährleisten, wird für jede Liegenschaft ein eigenes Konto eröffnet und laufend geführt.
Bezüglich Konditionen der Kontoführung gelten die Bestimmungen des Wohnungseigentumsgesetztes. Wir legen die in Verwahrung gegebenen Gelder für Sie maximal fruchtbringend an. Die von den Bankinstituten vorgeschriebenen üblichen Gebühren werden an die Eigentümergemeinschaft ohne Aufschlag weitergegeben.
Von uns ausverhandelte Skonti und Nachlässe bei Professionsten und Kreditinstituten werden selbstverständlich der Wohnungseigentümergemeinschaft weitergegeben.

Veranlagung

Die Beiträge zur Gebäuderücklage werden von uns auf einem Anderkonto fruchtbringend angelegt. Dieses Konto ist für Sie, nach Terminvereinbarung, jederzeit einsehbar. In Abstimmung mit der Wohnungseigentümergemeinschaft setzten wir die Rücklagenbeiträge fest, wobei wir stets darauf bedacht sind, dass eine ausreichende Rücklage gebildet wird bzw. erhalten bleibt.

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die von uns verwalteten Beträge niemals spekulativ angelegt werden.

Abrechnung

Unsere Abrechnungen basieren auf den Richtlinien der ÖNORM A 4000. Wir haben diese über die unverbindliche Richtlinie hinaus weiterentwickelt. Das bringt mehr Transparenz und Benutzerfreundlichkeit. Um Ihnen den Hintergrund der Abrechnung genauer zu erklären, haben wir einen Kurzfilm für Sie zusammengestellt.

Vorausschau

Unsere Vorausschau wird gemäß dem § 20 des Wohnungseigentumsgesetztes erstellt und basiert auf dem Betriebskostendurchschnitt der letzten zwei Jahre und der Berücksichtigung des laufenden Wirtschaftsjahres. Betreffend die Instandsetzungsaufwendungen wird ein Vorausblick auf das kommende Wirtschaftsjahr gelegt bzw. eine Vorausschau auf die zu erwartenden Instandhaltungsmaßnahmen. Über die erforderlichen bzw. geplanten Erhaltungsaufwendungen werden Sie auf der Eigentümerversammlung informiert. Wir legen Wert auf eine transparente Darstellung der einzelnen Positionen, wie sie im Betriebskostenkatalog angeführt sind.